Unsere Philosophie

Darauf sind wir stolz und versprechen, uns selbst auch weiterhin treu zu bleiben und zugleich innovativ und neugierig. Denn: „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein“.

Unser Schulungsangebot zeichnet sich durch die Praxisnähe und hohe Vermittlungschancen aus und richtet sich an Menschen, die einen klaren Berufswunsch im Bereich der Sicherheitswirtschaft oder im Sozialwesen hegen gleichermaßen wie an noch Unentschlossene, Quereinsteiger und Menschen mit dem Wunsch nach Veränderung im Berufsleben. Ganz gleich ob der bisherige Lebensweg bewegt war oder einfach eine Neuausrichtung /-orientierung her soll, wir finden gemeinsam einen Weg zu Ihrem persönlichen Ziel.

UNSER TEAM

Martin Schulz

Geschäftsführer

„Ein Problem zu lösen heißt, sich vom Problem zu lösen.“

T +49 203 933 068 - 0
F +49 203 933 068 - 10

Anja Scheunert

Fachbereich Arbeitsvermittlung und Assistenz der GF

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

T +49 203 933 068 - 0
F +49 203 933 068 - 10

Florian Vandevoir

Auszubildender - Fachbereich Sicherheit

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“

T +49 203 933 068 - 14
F +49 203 933 068 - 10

Jana Kukies

Sachbearbeitung – Fachbereich Pflege und Soziales

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist unbedeutend, verglichen mit dem, was in uns steckt.“

T +49 203 933 068 - 15
F +49 203 933 068 - 10

Cindy Talay

Auszubildende - Fachbereich Sicherheit

„Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe benutzen.“

T +49 203 933 068 - 0
F +49 203 933 068 - 10

Hans Schmücker

Koordinator Schulbetrieb und Dozent Sicherheit

„Lass dir diesen Mut nicht rauben: Du musst an dich selber glauben, wenn du etwas leisten willst.“

T +49 203 933 068 - 18
F +49 203 933 068 - 10

Arne Jokisch

Meister für Schutz und Sicherheit

„Wenn du es machst, verlierst du womöglich. Wenn du es nicht machst, verlierst du garantiert.“

T +49 203 933 068 - 0
F +49 203 933 068 - 10

Claudia Rüdel

Dozentin für Gesundheits- und Pflegeberufe / Leitung Fachseminar Altenpflegehilfe

„Es ist ein Unterschied, ob ein Mensch Dich wäscht und seine Arbeit tut, oder ob er Dich pflegt!.“

T +49 203 933 068 - 0
F +49 203 933 068 - 10

Dozenten

Was wäre eine Akademie ohne Ihre Ausbilder und Dozenten? Auch die AAWID GmbH hat von Beginn an stets auf die Qualität und Zusammensetzung des Dozententeams großen Wert gelegt. Wir können mit großem Stolz auf unser hochqualifiziertes, motiviertes und vor allem menschliches Team aus jungen und erfahrenen Dozentenkräften bauen. Auch hier setzen wir auf ein spürbar hohes Identitätsgefühl, individuelle Förderung der Teilnehmer und bestmögliche Prüfungsvorbereitung. Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung unserer Dozenten, sowie deren Beteiligung an IHK-Prüfungsausschüssen ist uns von großer Bedeutung, um unsere Teilnehmer auf die Praxis nach erfolgreichem Abschluss vorzubereiten. Machen Sie sich selbst ein Bild davon: Besuchen Sie uns vor Ort und überzeugen Sie von unseren Dozenten in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Drei Fragen an Claudia Dann (AAWID-Dozentin im Bereich Pflege)


Natürlich ist es nötig, von diesem Beruf das Leben bestreiten zu können, aber neben dem Lohn, dem Geld, bekomme ich in diesem Beruf noch einen ganz anderen Lohn…und der ist die eigentliche Motivation, diesen Beruf zu wählen und auch langfristig ausüben zu können.
Pflege ist ein Beruf mit unglaublich vielen Facetten und Möglichkeiten. Man muss sie nur nutzen!

Was bereitet dir am Unterrichten die meiste Freude?

Die meiste Freude bereitet mir zu sehen, wie sich die Teilnehmer entwickeln und im Laufe der Qualifizierung verstehen, worum es geht. Und das meine ich nicht nur im fachlichen Sinne.
Aus Laien werden Experten, plötzlich drehen sich Pausengespräche um den Bluthochdruck oder um andere pflegerische Themen. Ich muss oft schmunzeln, wenn ich diese „Fachgespräche“ mitbekomme. Das signalisiert mir, dass sich die Teilnehmer intensiv mit diesen Themen auseinandersetzen und aus anfänglichen „das verstehe ich nicht“ ein „ah, so ist das“ entsteht.
Ebenso spannend ist es, zu beobachten, wie die Teilnehmer neben der Fachlichkeit auch im menschlichen Bereich wachsen. Aus Fremden wird ein Team, eine Gruppe, die das gleiche Ziel verfolgt. Und diese Entwicklung ist mindestens genauso wichtig, wie das Aneignen von Fachwissen!
Wenn ich höre, dass die meisten unserer Teilnehmer nach Abschluss der Qualifizierung einen Job gefunden haben, dann ist das für mich die beste Motivation und erfüllt mich mit Stolz, etwas dazu beigetragen zu haben!

Drei Fragen an Arne Jokisch (Team AAWID, Dozent Sicherheit, Meister für Schutz und Sicherheit)


Somit anspruchsvoll, entwickelt sich ein Mitarbeiter dieser Branche fortlaufend weiter, um in Notsituationen besonnen zu handeln oder die richtige Kommunikationsart für jeden individuellen Gesprächspartner zu finden. Ob Werkschutz, Empfangsdienst oder Kaufhausdetektiv: Die Breite des Berufsspektrums ermöglicht jedem sein eigenes Sicherheitstalent mit Erlerntem zu ergänzen und seinen Beitrag zur „Sicherheit“ zu leisten. Die schönsten Entlohnungen sind positive Feedbacks, Lächeln und Dankbarkeit des Kunden, aber vor allem der Respekt, der einem durch die Eigenleistung im jeweiligen Sicherheitsbereich entgegen gebracht wird! – Wann probierst du es aus?

Was bereitet dir am Unterrichten die meiste Freude?

Kurz geantwortet: Die Schüler.

Wie überall auf der Welt, gibt es natürlich auch im Klassenraum Hochs und Tiefs. Das gemeinsame Durchleben von Erfolg und Misserfolg, das Feiern oder Wieder-Aufstehen danach, ergo das Arbeiten, manchmal auch Kämpfen, für ein gemeinsames Ziel ist mein „Salz in der Suppe“. Als Unterrichtender nimmt man immer Anteil an der Entwicklung der Lehrgruppe sowie jedes Einzelnen und ist am Ende glücklich wenn ein „Strahlemann /-frau“ mit breitem Grinsen vor einem steht und sagt: „Ich habe es geschafft.“

Impressionen

AAWID GmbH
Holtener Str. 189
47167 Duisburg
Deutschland

T +49 203 933 068 – 0
F +49 203 933 068 – 10

Copyright©AAWID 2018